Sonntag, 24. Juni 2012

Klassenfahrt

Letzte Woche war ich mit meiner Klasse in Spanien. Das Hotel lag in Calella. 

Hier die Woche im Überblick:
Sonntag: Um 16:30 Uhr hat sich die ganze Klasse an der Schule getroffen, haben die Koffer in den Bus eingeladen, haben ein Foto gemacht und um 17 Uhr sind wir dann losgefahren.
Montag: Um etwa 15 Uhr kommen wir in Calella an. Danach haben wir die Zimmer bezogen und dann sind wir zum Strand gegangen. Abends saß die ganze Klasse in einer Cocktailbar und später sind die ganzen Mädels, inklusive mir, zum Strand gegangen. 
Dienstag: Morgens aufwachen, duschen, frühstücken und auf nach Barcelona. In Barcelona war ich in einem Museum, im Cosmo Caixa. Der andere Teil, der nicht in das Museum wollte ist in das FC Barcelona Stadion Camp Nou gefahren. Nachdem wir das hinter und gebracht haben, sind wir zum Hafen Barcelonas gefahren und haben die Ramblas besichtigt. Abends waren wir wieder in der Cocktailbar und haben schon wieder Fußball geguckt.
Mittwoch: Wieder aufstehen, duschen, frühstücken, nur diesesmal nach Girona. Als wir angekommen sind erstmal die Stadt erkunden und viele Bilder machen. Nachmittags hatten wir Zeit und die ganze Klasse hat sich an der Strand gelegt. Meinen Abend habe ich am Strand verbracht.
Donnerstag: Das Gleiche wie jeden Morgen, dann nach Barcelona gefahren und  haben uns eine Kulturtag gegönnt. Zuerst Sagrada Familia, Park Güell und viele weitere Sehenwürdigkeiten. Am späten Nachmittag bin ich nicht zum Stand gegangen, jedoch in den Hotelpool. Am Abend wollten wir in eine der Discos in Calella. Wir machen uns fertig, aber leider fing die Party erst um 12 Uhr an und wir mussten um halb 2 schon im Hotel sein.
Freitag: Frühstücken, duschen, Sachen packen und in den Bus einsteigen. 
Samstag: Um 8:45 Uhr Ankunft an der Schule.

Der Ausblick aus dem Hotelzimmer

Der Hotelpool

In der Cocktailbar

CosmoCaixa

Sagrada Familia

Bank im Park Güell

Der Blick vom Montjuic auf den Hafen
Vivie


Mittwoch, 20. Juni 2012

Vivie ist in Barcelona. Ich bin es nicht. Ich bin zuhause und schaue den ganzen lieben langen Tag Grey's Anatomy weil es draußen regnet.
Noch 7 x in die Schule. Davon ist ein Tag Volleyballturnier, einen Tag fahren wir in den Heidepark, ein Tag gehen wir schwimmen und dann ist die Verabschiedung. 


Am 15. hatten wir mal wieder Mädelsabend. Es hat so viel Spaß gemacht.:)Wir waren auf dem Schützenfest und haben Pizza gemacht.:)

Danke Ladies.<3


Küsschen, Svenja.:)




Dienstag, 12. Juni 2012

Schulende

Alle Abschlussprüfungen hinter mir. Heute war meine letzte Prüfung, meine mündliche Prüfung in Werte & Normen. 

Ich war heute morgen so aufgeregt und wusste nicht was ich lernen sollte, deswegen habe ich alles über das Thema durchgelesen und war mir total unsicher. Ich ging heute morgen zuerst in den Vorbereitungsraum um meine Aufgaben zu bekommen und um sie anschließend zu bearbeiten. Nachdem die Anwesenheit kontrolliert wurde, durfte ich die Aufgaben endlich bearbeiten. Nach 20 Minuten bin ich dann zu dem Raum gegangen, in dem ich die mündliche Prüfung abgehalten habe. Das Gespräch hat etwa eine halbe Stunde gadauert und dann wurde ich für 2 Minuten raus geschickt, damit sich die beiden Lehrer beraten können welche Note ich bekomme. Am Ende war es dann eine 2. 
Ich wurde abgeholt und ich habe mich dann gefreut. Nicht so sehr wegen der 2, sondern darüber, dass ich jetzt alles hinter mir habe und alles gut geschafft habe, mehr oder weniger. Nur bei Mathe habe ich fast geweint, weil es mein Lieblingsfach ist und ich nicht die Note bekommen habe, die ich mir erhofft habe. 

An alle die noch ihre mündlichen Prüfungen vor sich haben: Viel Glück! Das schafft ihr. 

Noch ein Tipp:
Nicht zu nervös sein, denn dann verhaspelt ihr euch und das endet möglicherweise nicht so gut. 
Immer Positiv denken.

Vivie

Donnerstag, 7. Juni 2012

Tiere

Diesen Post widme ich meiner Katze und im allgemeinen auch Tieren.

Ich liebe Tiere. Meine Lieblingstiere sind Hunde, nur leider habe ich keinen.

Ich mag meine Katze. Sie ist so niedlich. Leider isst sie immer zu viel und muss anschließend kotzen. Wenn ich es dann weg machen soll, muss ich immer würgen und erbreche auch fast. Sie ist auch manchmal etwas dämlich und frisst Blumen. Sie weckt mich mit einem laueten Miau, wenn sie hunger hat oder wenn sie raus möchte. Ich finde das nicht so toll, aber trotzdem mache ich es dann. 


video
Jetzt zum richtigen Thema: Tierquälerei.

Tierquälerei ist nicht gut und die Leute, die so etwas machen sind meiner Meinung nach dumm. Tiere sind genauso Lebewesen wie Menschen auch.
Ich bin keine Vegetarierin, aber ich finde nicht das Tieren bei lebendigem Leib das Fell abgezogen werden soll, nur damit diese Adrenalin ausschütten, damit das Fell glänzt. sowas finde ich abartig. Genau wie Hunde auch nicht zu Weihnachten verschenkt werden sollten, denn viele setzen diese Hunde dann wieder aus, nur weil sie in den Urlaub fahren wollen oder nicht damit klar kommen, dass der Hund raus muss. 
Ich habe nur keinen Hund, weil morgens mit dem Hund keiner Gassi gehen könnte. Ich könnte schon, aber ich komme morgens nicht so gut aus dem Bett, mittags und abends wäre es kein Probelm. Genug Platz habe ich auch im Garten. Nur das reicht nicht für einen Hund, deshalb habe ich mich für eine Katze entschieden. Eine Freundin von mir hatte damals eine Hündin die Welpen bekommen hatte und eine Katze die Babys bekommen hatte. Ich wollte zuerst einen Hund aber dann tat mir die eine kleine Katze so leid, sie wurde nicht von ihrer Mutter angenommen und musste mit der Flasche aufgezogen werden. Sie heißt Abbey.

Jetzt hab ich den Faden verloren. Also hör ich jetzt auf. 

Bye bye. Vivie.

Mittwoch, 6. Juni 2012

books.books.books.



Hi.:)


Heute möchte ich euch mal meine liebsten Bücher vorstellen, Bücher die ich gerade lese und Bücher, die ich irgendwann mal gelesen habe und gut gefunden habe. Es sind nur ein paar. Aber es kommen immer wieder sicherlich zwischendurch Bücherreviews.:)


Das erste Buch heißt Wake - Ich weiß was du letzte Nacht geträumt hast und wurde von Lisa McMann geschrieben worden.
Es ist im Baumhaus Verlag erschienen. Hier könnt ihr euch es bei Amazon anschauen. Es kostet
Dort könnt ihr euch auch den Inhalt durchlesen, weil ich bin wirklich nicht gut im Nacherzählen.:)
Mir hat das Buch echt gut gefallen. Es war spannend und gut zu lesen. Also der Text war verständlich.
Es gibt auch noch einen 2. Teil, den habe ich allerdings nicht gelesen.




Das zweite Buch heißt Tschick und wurde von Walter Herrndorf geschrieben. Erschienen ist es im RORORO Verlag.:)
Wir lesen dieses Buch im Moment in der Schule und auch wenn wir noch nicht sehr weit gelesen haben gefällt es mir jetzt schon.
Es ist so lustig geschrieben und die Geschichte wird sozusagen von hinten aufgerollt. Es ist auf der Spiegel Bestsellerliste.
Hier gibt es das Buch bei Amazon, wo ihr wieder den Klappentext und den Preis erfahren könnt.




Das nächste Buch heißt 'Du oder die große Liebe'. Es wurde von Simone Elkeles geschrieben und ist im cbt Verlag erschienen. Ich habe die ersten beiden Bücher auch schon gelesen und fand die einfach nur super. Total mitreißend. Das 2. gefällt mir noch besser aber das Buch habe ich leider nicht selber sondern ich habe es mir nur von meiner lieben Cousine ausgeliehen und die hat das schon wieder. Sonst hätte ich das auch fotografiert.
Der 3. Teil - Amazon again
Du oder das ganze Leben - Teil 1 - Amazon
Du oder der Rest der Welt - Teil 2 - Amazon




Das letzte Buch heute heißt Safe Haven von Nicholas Sparks.
Es ist auf Englisch, das Deutsche Buch heißt 'Wie ein Licht in der Nacht'.
Es ist das erste Buch, welches ich auf Englisch gelesen habe und mir gefällt es. Die Geschichte ist sehr schön und selbst für mich, die kein perfektes Englisch kann, ist es gut verständlich.:)

AMAZON.:) - Wie ein Licht in der Nacht

AMAZON.:) - Save Haven






Küsschen, Svenja.:)

Montag, 4. Juni 2012

Selbstzweifel

Kennst du das, wenn du nicht an dich glaubst und denkst: "Ich schaff das eh nicht, egal wie ich mich anstrenge."? Kennst du das? 
Ich kenne das. Zuerst gehe ich immer total motiviert an die Dinge ran und wenn es dann soweit ist oder ich auf etwas warte, das damit zu tun hat, bekomme ich Selbstzweifel.

Ich sage zu mir immer: "Vivie, immer positiv denken. Wenn du negativ denkst, dann wird es auch schief gehen."
Es ist leichter zu sagen, als es dann auch am Ende so zu machen. 
Zuerst denke ich immer, ist ganz gut gelaufen und am Ende denke ich dann: "Ist echt mies gelaufen." Insgeheim hoffe ich doch noch, ich habe eine gute Note in der Arbeit oder es war gut, so wie ich es gemacht habe. 


Use your smile to change the world. Don't let the world change your smile.






















Vivie :))